Start Besondere Touren Besondere Touren MO 004 - Schatzkiste der Mongolei

MO 004 - Schatzkiste der Mongolei

MO 004 - Schatzkiste der Mongolei

Allgemeine Infos:

Blühende Wiesen, bunte Wälder, kristallklare Seen, die Natur lädt uns zu einer Entdeckungsreise ein. Unsere Reise führt Sie durch die Zone des Khangai-Gebirges. Das Khangai-Gebirge erhebt sich aus dem mongolischen Hochland im Zentrum des Landes. Die landschaftliche Schönheit dieser Region wird von klaren Seen und Flüssen, Wiesen sowie Lärchenwäldern geprägt. Der Norden der Mongolei wird beherrscht von seiner grandiosen Seenlandschaft. Der Khuvsgul – See ist der kleine Bruder des Baikalsee und er ist der größte Süßwassersee des Landes. An landschaftlicher Schönheit, steht er dem Baikalsee in nichts nach. Die Mongolen bezeichnen ihn liebevoll als ihr Meer. Um diesen See wurde in den letzten Jahren ein Naturschutzgebiet eingerichtet, um diese einmalige Landschaft für die Nachwelt zu erhalten.

mongolei abenteuer urlaub

Bei Buchung
Preis in Euro pro Pers.
2-4 Pers. 2.500,00
5-8 Pers. 2.313,00
9-15 Pers.

2.250,00

Einzelzimmer: zuzüglich 100$ / Pauschal

Einzeljurte: zuzüglich 30$ / Nacht

Tour – Anfrage

Tour – Buchung

Flugpreise und Termine: auf Anfrage

mongolei abenteuer urlaub mongolei abenteuer urlaub

Preise 2010:

Route:

Ulaanbaatar- Khara Khorum-Wasserfall Orkhon-Taikhar Fels-Terkhiin Tsagaan See-Heißquelle Jargalant- Nomadenfamilie- Khubsgul See-Ulaanbaatar

Reiseablauf:

  • 1.Tag Ankunft in Ulaanbaatar. Sie treffen sich mit ihrer Reiseleiterin und dem Fahrer und Sie werden zum Hotel gebracht. Nach einer kurzen Erfrischung machen wir eine Stadtbesichtigung. Wir besichtigen das Kloster Gandan, welches das mongolische buddhistische Zentrum ist. Danach besichtigen wir das National Museum, wo alle historischen Funde von der Steinzeit bis heute ausgestellt werden. Unser nächstes Programm ist der Hauptplatz „Sukhbaatar“, der den Namen eines mongolischen Volkshelden trägt. Anschließend haben wir gemütliches Abendessen im lokalen Restaurant. Unterkunft: Hotel, Mahlzeiten: A (etwa 20 km)
  • 2. Tag Heute fahren wir nach Khara Khorum, welches die alte mongolische Hauptstadt war. Früher hatte Dschingis Khan dort seine kraftvollen Kavalleristen stationiert. Aber zur Zeit gibt es dort nur wenige Sachen von Dschingis Khan. Dort befindet sich das Kloster “Erdene Zuu“ umgeben von einer großen Mauer. Im 19. Jahrhundert fand in der Mongolei eine Volksrevolution statt. Damals wurde dieses Kloster fast völlig zerstört. Man renoviert es jetzt wieder. Wir besichtigen das Kloster „Erden Zuu“. Nachher bleiben wir im Jurten Camp, welches in der Nähe des Flusses Orchon liegt, und essen dort. Heute können wir ein paar Art Shops besuchen. Unterkunft: Ger Camp, Mahlzeiten: F/M/A ( etwa 360 km)
  • 3. Tag Heute fahren wir zum Wasserfall Orkhon,der 20.000 Jahre alt ist. Hier besuchen wir unsere erste Nomadenfamilie. Sie haben die Möglichkeit eine echte Nomadenfamilie kennen zu lernen und eine unvergessliche, kostbare Zeit mit den Nomaden zusammen zu verbringen. Sie können hier auch sehen, wie die Nomadenfamilie lebt und können tief in das Leben der Nomaden eintauchen und genießen. Unterkunft: extra Jurte bei der Nomadenfamilie, Mahlzeiten: F/M/A (etwa 120 km)
  • 4.Tag Heute fahren wir zum Taikhar Fels des Arkhangai Aimag (Provinz). Der Fels Taikhar besteht aus Granit. Im Fels gibt es mehr als 150 verschiedene Beschriftungen, z.B. türkisch, uigarisch, mongolisch, tibetsich, manjurisch, chinesisch, die im 7.-17. Jahrhundert v.Chr entstanden. Unterkunft: Ger Camp, Mahlzeiten: F/M/A ( etwa 180km)
  • 5.Tag Heutiges Ziel ist der See Terkhiin Tsagaan. Unterwegs besichtigen wir den erloschenen Vulkan Khorgo, der vor 8000 Jahren erloschen ist. Der See Terkhiin Tsagaan liegt in der Nähe des Vulkans. Der See Terkhiin Tsagaan friert als erster und schmilzt als letzter See in der Mongolei. Unterkunft: Ger Camp, Mahlzeiten: F/M/A (etwa 140km)
  • 6.Tag Fahrt zum Badekurort in Jargalan Soum. Am Nachmittag haben wir die Möglichkeit zu wandern oder in einer Quelle zu baden. Unterkunft: Ger Camp, Mahlzeiten: F/M/A (etwa 70 km)
  • 7. Tag Heute fahren wir in Richtung der Stadt Mörön. Zuerst besichtigen wir die Weltberühmten Hirschsteine „Uushignii Uburiin“. Im ganz Zentralasien gibt es insgesamt 600 Hirschsteine, davon sind 550 in der Mongolei. Anschließend besuchen wir unsere 2. Nomadenfamilie. Sie erfahren den einzigartigen Lebensstil der mongolischen Nomaden, die im Nordteil der Mongolei lebt. Heute haben Sie die Möglichkeit traditionelles mongolisches Essen kochen und die Erzeugung von Milchprodukten zu lernen. Unterkunft: extra Ger neben der Nomadenfamilie, Mahlzeiten: F / M / A (etwa 190 km)
  • 8.Tag Heute fahren wir direkt zum See Khubsgul. Die Mongolen nennen den See „Blaue Perle“. Der See ist der tiefste See der Mongolei und der Zentralasiens. Er ist 262 m tief und auch der 14. größte Süßwassersee der Welt. Unterkunft: Ger Camp, Mahlzeiten: F/M/A (etwa 150 km)
  • 9.Tag Heute ist ein freier Tag. Heute besuchen wir eine Rentierfamilie „Tsaatan“. Dieses in ihrer Lebensweise noch ursprüngliche Volk, ist verwandt mit den Inuit und ihr Leben ist unter diesen harten klimatischen Bedingungen ohne das Rentier nicht vorstellbar. Die Rentiere weiden im Sommer den spärlichen Bewuchs in der nördlichen Taiga sehr schnell ab, deshalb ziehen die Tsaaten im Sommer alle zwei bis drei Wochen in ein anderes Gebiet. Die Tsaatan leben im Gegensatz zu den mongolischen Nomaden nicht in Jurten, sondern in mit Rentierhaut bespannten Zelten, die mit den „Tipis“ der Indianer verglichen werden können. Heute besteht die Möglichkeit Pferde zu reiten. Unterkunft: Ger Camp, Mahlzeiten: F/M/A (etwa 20km)
  • 10.Tag Heute fahren wir in die Stadt Mörön. Von dort fliegen wir direkt nach Ulaanbaatar. Sie werden ins Hotel gebracht. Unterkunft: Hotel, Mahlzeiten: F/M/A ( etwa 170km)
  • 11. Tag Den ganzen heutigen Tag besichtigen wir die Stadt. Vormittag besuchen wir das Kunstmuseum und den Suchbaatar Platz, Das Nachmittagsprogramm besteht aus Bogdkhaan Palacemuseum, Zaisan Erinnerungsturm, Buddha Garten, Einkauf der Souvenirs und Kaschmirprodukten zur Erinnerung, Volklorekonzert, anschließend haben wir ein gemütliches Abendessen. Unterkunft: Hotel, Mahlzeiten: F/M/A (etwa 30km)
  • 11. Tag Abreise aus der Mongolei, Mahlzeiten: F (10km)
  • Kilometer Total: etwa 1450 km

Leistungsbeschreibung:

Übernachtung in Ulaanbaatar im Mittelklassehotel (DZ, HP), Abholung vom Bahnhof oder Flughafen und Begleitung zum Bahnhof und Flughafen in Ulaanbaatar, Reiseleitung deutschsprachig, Inlandflug, Eintrittsgelder für Museen, Nationalparks und Kulturprogramm, Stellen der Geländefahrzeuge incl. Benzin , Ger Camps, Vollverpflegung.

Nicht enthalten sind:

Kosten für den persönlichen Bedarf, Kosten für Getränke, wie. z.B. Bier usw., Abendessen in Ulaanbaatar, Reiseandenken, Reiseversicherung (Arztkosten), Film- und Fotogebühren (soweit erforderlich), Visa kosten, Flugticket für An- und Abreise, Trinkgelder.

Dieser Artikel bei:
Facebook Google Twitter
 

Öffnungszeiten:

Montag - Freitag:

10:00 - 18:00 Uhr

Mittagspause 13:00-14:00 Uhr

Samstags:

10:00 - 13:00 Uhr

colibri telefon +49 781 92120

colibri email email an colibri

Beitrags-Suche

colibri  reiseservice in twitter colibri  reiseservice in facebook


Colibri-Newsletter

Der kostenlose Colibri-Newsletter informiert Sie regelmäßig über die interessantesten neuen Reiseangebote und Rabattaktionen. Abmeldung jederzeit problemlos möglich.

Impressionen...

Umrechnen 

in

  

Touren Suche

Safari (Camping)
Safari (feste Unterkunft)
Land-Leute
Familienreisen
Rundreise
Wandern-Trekking
Radtour
Bergsteigen
Baden-Tauchen
Abenteuer
Exotic
Mietwagenreise
Bahnabenteuer
Schiffsreise
2013
Äthiopien
Botswana
Kenia
Madagascar
Malawi
Mosambik
Namibia
Sambia
Simbabwe
Südafrika
Tansania
Uganda
Libyen
Sudan
Algerien