Stopoverpunkt

E-Mail Drucken

Akte X oder wie man sich besonders das Leben schwer machen kann.

Wichtige Infos:

1. Wenn in einem Routing welches man gebucht hat, an einem Ort laut Tarif zwar ein Stopp erlaubt ist, dies aber nicht so gebucht ist, zieht sich das Reservierungssystem automatisch ein X vor diesen Stopoverpunkt. Das bedeutet man darf hier nicht stoppen oder anders ausgedrückt: ein Stopp hier ist nicht vorgesehen und taxmässig ( und Kersosinzuschlagmässig macht das bis zu 50-80,-Euro ) auch nicht berücksichtigt. Das heisst konkret:

  • eine Tax welche anfallen würde, wenn man länger als 24h stoppen täte, fällt nicht an (was für ein deutsch?)
  • will man aber dann doch stoppen und es ist ein Tarif der nicht offiziell hinterlegt und nachlesbar ist, geht der Ärger los. Zuerst muss recherchiert werden ob denn ein Stopp erlaubt ist. Dann muss das Ticket neu ausgestellt werden ohne X vor dem Stopoverort. Ein Riesenakt. STA Australien nimmt dafür 25,-EUR. Und das ist noch billig.

Was ist die Alternative?

Überall wo ein Stopp möglich ist, dieses auch so einbuchen und die Tax bezahlen !

ABER: wenn man dann umbucht und nicht mehr stoppen will, gibt es diese bezahlte Tax nicht retour.

AUSSERDEM: fallen dann auch wieder Umbuchungskosten an, wenn man doch nicht stoppen will. Dann ist das Geschrei auch wieder gross.

Wir, Colibri Reiseservice GmbH, haben bislang unsere manuell aufgebauten Tickets so ausgestellt, dass da wo ein Stopp erlaubt ist, dieser auch gemacht werden konnte. Es kommt kein X davor. Nach mehreren Nachbelastungen seitens der Fluggesellschaften, da der Kunde sich im Nachhinein weigerte die Steuer vorort zu zahlen, gehen wir auch dazu über, da wo kein Stopp vorgesehen ist diesen auch "auszuixen".

Unsere Grosshändler STA und AER machen das schon immer so. Da wo kein Stoppover ersichtlich ist laut Buchung wird ein X davor geknallt. Obwohl man da stoppen dürfte. Dass das dann vorort zusätzlich zur Umbuchunggebühr extra kostet ist uns auch unlogisch und aber scheinbar üblich. Sorry. Ist nicht auf unserem Mist gewachsen oder liegt in unserem Einflussbereich.

Wir sind ja viel hellseherischerweise und voraus denkend am arbeiten im Sinne unserer lieben Kunden, aber alles Ungemach und Unsinniges können wir auch nicht erahnen oder vermeiden. Deswegen finde ich es auch unfair uns im Grunde unvermeidbare Probleme anzulasten. Wenn es etwas preisgleiches gegeben hätte wo es nicht diese Probleme gibt oder wenn ein anderes Handling besser gewesen wäre, kann man drüber diskutieren, aber wenn es eh nichts besseres gab ist das denk ich müssig.

Ausserdem:

Wir bieten unseren Kunden den besonderen Service des Umbuchens von Terminen.

Da gibt es besondere Regeln zu beachten.

  • Können wir das nur in soweit, das zuvor keine anderer an dieser Buchung rumgefummelt hat.
  • Kosten vor Ort können trotzdem anfallen. Oft aber geringere oder gar keine.
  • Umroutungen können wir nicht durchführen.

Das heisst wir können keine neuen Tickets zusenden etc. Selbst nicht bei denen Tickets wo es geht. Da ist Sache der Airlines Offices vorort. Wir können vielleicht eine neue Buchung anlegen da wir Airline übergreifend buchen können, aber den Rest muss man vor Ort erledigen.

Umroutungen sind in der Regel bei Punkt zu Punkt Tarifen oder Sondertarifen nicht erlaubt. Also nix von wegen: Ich würde statt von Sydney nun von Perth zurück? Ist doch auch billiger für die Airline da die kürzere Strecke? Ach so und dann aber am liebsten wie mein Bekannter nach Düsseldorf und nicht nach Frankfurt!?

Das, liebe Leute geht in der Regel nicht! Und wenn doch ist es Sache der Airlines vorort!

Jegliche Diskussion mit uns ist müßig und pure Zeitverschwendung. So gerne wir ja helfen würden!

Und noch was:

Das Reconfirmieren über uns funktioniert insoweit gut wenn man auch hier Regeln beachtet:

  • wir haben noch die Originalbuchung vor Augen.
  • man macht es frühzeitig (so 5 Tage vorher)
  • man checkt noch mal ob wir eine Bestätigung geschickt haben.

Sinn und Zweck des Rückbestätigens ist auch das man neue Zeiten mitbekommt.

Und wir schicken die neuen Zeiten immer mit oder senden via Virtually There den neuen Flugplan.

  • Ein Rechtsanspruch gründet sich daraus nicht. Dieses ein freier kostenloser Service ohne Gewähr ! (so wie die Lottozahlen,-)) )
Dieser Artikel bei:
Facebook Google Twitter
 

Öffnungszeiten:

Montag - Freitag:

10:00 - 18:00 Uhr

Mittagspause 13:00-14:00 Uhr

Samstags:

10:00 - 13:00 Uhr

colibri telefon +49 781 92120

colibri email email an colibri

Beitrags-Suche

colibri  reiseservice in twitter colibri  reiseservice in facebook


Colibri-Newsletter

Der kostenlose Colibri-Newsletter informiert Sie regelmäßig über die interessantesten neuen Reiseangebote und Rabattaktionen. Abmeldung jederzeit problemlos möglich.

Impressionen...

Umrechnen 

in

  

Touren Suche

Safari (Camping)
Safari (feste Unterkunft)
Land-Leute
Familienreisen
Rundreise
Wandern-Trekking
Radtour
Bergsteigen
Baden-Tauchen
Abenteuer
Exotic
Mietwagenreise
Bahnabenteuer
Schiffsreise
2013
Äthiopien
Botswana
Kenia
Madagascar
Malawi
Mosambik
Namibia
Sambia
Simbabwe
Südafrika
Tansania
Uganda
Libyen
Sudan
Algerien